Am Weiher

                    

Weiter geht’s mit meiner kleinen Serie über Schweizer Gewässer 🙂 Diese Minireportagen über kleine Ausflüge scheinen meinen Bloglesern gut zu gefallen 🙂  Das freut mich sehr und so will ich Ihnen auch diese Woche berichten, wohin es mich verschlagen hat 🙂 Der Weg zu meinem heutigen Ziel war an sich schon von Augenweiden ohne Ende gesäumt…

…und dann nach einem zwanzigminütigen Fussmarsch taucht dieser kleine See auf – der Horgener Bergweiher – in seinem bezaubernden spätsommerlichen Licht. Der Weiher und das Ufergebiet stehen zum Glück unter Naturschutz…

…und da komme ich wieder an die Stelle, wo mir die Worte fehlen, denn dieser Weiher, eingebettet in eine sanfte Hügellandschaft, ist einfach schön und nochmal schön…

         

…und ein gut gepflegter Kiesweg führt rundherum.  Knappe fünf Autominuten von zu Hause liegt dieses Bijou. War ich vorher schon mal dort? Ich glaube nicht.

♥♥♥♥♥♥♥

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Am Weiher

  1. Almuth sagt:

    Oh, das ist ja wirklich absolut zauberhaft. Was für schöne Seen und ganz tolle Fotos. Die sehen noch schöner aus, als früher. Hast du doch noch was geändert ? Da hast du wunderschöne Ziele vor der Haustür. Wenn das nicht lockt ! Das wildbewachsene Ufer gefällt mir sehr gut. Eine kleine Wildnis. Superschön 🙂 Mit lieben Grüßen vom Balkon, Almuth

    • Arletta sagt:

      Herzlichen Dank, liebe Almuth! Ja, gibt viel Schönes hier 🙂 Ich weiss nicht, ob die Fotos besser wirken, weil ich sie nur noch minimalst bearbeite 🙂 ansonsten habe ich nämlich nichts geändert. Filter knall ich definitiv keine mehr drüber, das habe ich früher ganz gerne mal gemacht nämlich 🙂 Mit lieben Grüssen zu Dir auf den Balkon, Arletta

  2. Almuth sagt:

    Das scheint bei dir eine richtige Seenlandschaft zu sein. Und so ruhig das Wasser. Wie ein Spiegelbild. Doch, ich finde die Bilder sehen besser aus ! Mit lieben Grüßen zur Nacht ! Almuth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.