Der Balkon im Juni

Viel Grünes und wenige Worte heute. Ein kleiner Balkonrundgang:

Gruppenbild mit Topinambur. Letzterer hat sich dazu entschieden, Sonnenblumengrösse zu erreichen. Bald wird er blühen.

 

Die Salweide hat gut getarnten Besuch und im benachbarten Apfelbaum sieht es nach einer vielversprechenden Ernte aus.

 

Balkon? Dschungel? Balkondschungel? Dschungelbalkon? Egal. Das ist mein kleines Paradies. Hier fühle ich mich wohl.

 

Der Kohlrabi strahlt in den Himmel, während sein Nachbar zur linken Seite täglich leckere Cassis-Beeren liefert.

 

Der Salbei war verblüht, ich habe ihn zurückgeschnitten und nun treiben neue Blüten aus, die Bienen freuen sich!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Der Balkon im Juni

  1. Almuth sagt:

    Liebe Arletta, wow, wie schön das bei dir aussieht !! Wahrlich ein Dschungel, ein Dschungelparadies ! Traumhaft, wie das alles bei dir wächst. Und das mit den gelben Blüten ist der Kohlrabi ? Das hätte ich für Senf oder Raps gehalten. Mir war nicht klar, daß der hübsche Kohl solche tollen Blüten hat. Und was für eine schöne Obstplantage !! Das du dich dort wohlfühlst, glaube ich dir aufs Wort 🙂 Die Bilder sind toll, das letzte ist mein Lieblingsbild. Ich liebe dieses Pflanzengrün vor blauweißem Himmel. Das ist sooo schön. Mit begeisterten und lieben Grüßen von Balkon zu Balkon ! Almuth

    • Arletta Rusterholz sagt:

      Vielen Dank, liebe Almuth, für die Komplimente zu meiner Plantage! Ja, das letzte Foto mag ich auch gerne und ich hätte auch niemals gedacht, dass ein zurückgeschnittener Salbei wieder neue Blüten austreibt! Mit all dem, was ich zurückgeschnitten hatte, habe ich auch was angestellt, das verrate ich meinen Lesern dann in Kürze 🙂
      Mit lieben Grüssen von Balkon zu Balkon
      Arletta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.