Naturmomente: mit Kitschfaktor

Posted on Apr 26, 2018 in Insekten, Outdoors, Wohlbefinden

Der Frühling dieses Jahr ist durchgehend wahnsinnig schön. Und er verändert einfach alles. Die Welt, die Natur, die Gefühle, das Befinden, die Gedanken und den Blick auf die Dinge. Punkto Blick auf die Dinge, Löwenzahn wird ja sehr gerne respektlos als „Unkraut“ bezeichnet. Ich mag von Natur aus keine Klassifizierungen und die mit dem „Unkraut“ war mir schon immer ganz besonders suspekt. Wie stehen wohl die Insekten dazu? Die fleissigen Bienen, die um edelsten Löwenzahnhonig für uns bemüht sind? Und habt Ihr schon mal Löwenzahnsalat gegessen? Mit frischen, jungen Blättern? Wer diese leichte Bitterkeit von Chicorée mag, der wird Löwenzahnsalat lieben! Mal abgesehen davon, ist Löwenzahn nicht auch eine wunderschöne Pflanze? ♥

Bei diesem Wetter möchte ich am liebsten jede Minute draussen verbringen… Bloss nichts verpassen, für geschlossene Räume bin ich sowieso nicht gemacht. Und jetzt schon gar nicht. So bleibt einiges liegen. Arbeit. Arbeit. Arbeit. Und der Haushalt. Aber da setze ich mir ganz einfach meine frühlingshelle, knalligbunte Brille auf und schon sehe ich meine Pendenzen nicht mehr 🙂

4 thoughts

  1. Liebe Arletta, das erste Foto ist der Hammer! Wow, ist das schön und es darf auch ein bißchen kitschig sein. Wobei das kein Kitsch ist. Es ist einfach nur schön. Der Löwenzahn sowieso. Hier blüht er auch überall. Das lockt einem doch immer ein Lächeln aufs Gesicht 🙂 Und du hast so Recht: wenn sonst schon immer weniger blüht in unserer ausgeräumten Landschaft, wird der Löwenzahn immer wichtiger als Nektarquelle!! – Der Wiesenblick ist auch toll. Ach ja, da ziehts einen wirklich nach draußen. Hier wars heute etwas wärmer, nach dem Kälteeinbruch der letzten Tage. Ich hab versucht, auf dem Balkon etwas Ordnung zu schaffen. Wenn schon nicht ganz draußen, dann wenigstens halb und bei heißem Wetter ist es da nicht mehr auszuhalten. Das mit den „Pendenzen“ hast du schön gesagt (das Wort kannte ich noch nicht, ich neige eher zum Prokrastinieren 😉 Ich finde auch, da muß man einfach mal fünfe gerade sein lassen 🙂 Liebe Grüße in den sonnigen Süden, Almuth

    Antworten

    1. Arletta

      28. April 2018

      Vielen Dank, liebe Almuth, erstens für das schöne Kompliment zuhanden meiner Fotos und zweitens, dass Du mich verstehst in Sachen Pendenzen; ich denke, ich muss das Wort auch streichen, aus dem Wortschatz und auch aus dem Leben 🙂 Man sollte dies, man sollte das, man sollte jenes… soll man wirklich? Hmmm 🙂 Vielleicht. Aber nicht bei DIESEM Wetter 🙂 Schön, dass es bei Dir nun auch wieder wärmer geworden ist, ich werde mich nun gleich mal auf Deinem Blog umsehen, was bei Dir alles gelaufen ist 🙂
      Mit lieben Grüssen von Balkon zu Balkon, Arletta

      Antworten

  2. Liebe Arletta, das erste Bild ist ein Wahnsinn! Es ist so wunderschön. Und zu Deinem Problem mit dem Haushalt…das kommt mir im Moment bekannt vor 🙂 Aber das schöne Wetter muss man einfach ausnutzen.

    LG Kathrin

    Antworten

    1. Arletta

      30. April 2018

      Herzlichen Dank, liebe Kathrin 🙂 Ich bin froh, dass ich mit meiner Prioritätensetzung nicht alleine dastehe 🙂 Ja, ich hatte da einen guten Moment erwischt für das Foto vom See 🙂 Mit lieben Grüssen zu Dir,
      Arletta

      Antworten