Neues von der Brache

Gestern war so schönes, frühabendliches Licht hier auf der Brache. Eine romantische Stimmung, untermalt von Gequake und Gesumme, Gewusel, Gezirpe und Gesinge. Es hat sich überhaupt einiges getan, die Gute ist nun schon deutlich satter begrünt. Noch dominieren Gräser, Löwenzahn, Klee, und verschiedene Wegerich- und Ampferarten. Ich bin so gespannt, welche Pflanzen sich dieses Jahr dazugesellen werden!

Interessieren auch Sie sich für Brachen? Dann schauen sich doch mal auf meiner Seite Bunte Brachen mit Beobachtungen, Facts und vielen Fotos vorbei!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Neues von der Brache

  1. Almuth sagt:

    Ein spannender Lebensraum ! Ich freue mich auch schon darauf, mehr von den Pflanzen und Lebewesen zu erfahren, die sich hier tummeln werden.

    • Arletta Rusterholz sagt:

      Leider tut sich aufgrund des fehlenden Regens momentan in Sachen Pflanzenwuchs nicht viel auf der Brache. Alles ist staubtrocken. Für die Ostertage ist (zum Glück) endlich Regen angesagt. Mit lieben Grüssen, Arletta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.