Novemberstimmung am Fluss

Die farbige Lebendigkeit und Vielfältigkeit im Herbst begeistern mich immer wieder. Das leuchtende Gelb, was noch von der Morgensonne intensiviert wird, und die Farbenpracht orangeroter Blätter strahlen um die Wette. Auch wenn die Tage nun zunehmend kürzer und auch merklich kühler werden, sind die Farben draussen nun umso wärmer und intensiver. Die Natur produziert derzeit die tiefsten und wunderschönsten Farbtöne. Hier, im Kontrast mit dem Wasser, kommen sie ganz besonders gut zur Geltung. Diese Fotos habe ich an der Sihl aufgenommen.

Momentan geht’s etwas zu hektisch zu und her in meinem Leben. Wann immer ich kann, nehme ich mir kleine Auszeiten für Streifzüge durch die Natur. Und setze mich danach regeneriert, inspiriert und motiviert wieder an die Arbeit.

and at the end of the day, your feet should be dirty, your hair messy and your eyes sparkling…

♥ Sihl ♥

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Novemberstimmung am Fluss

  1. Almuth sagt:

    Liebe Arletta, das sind traumhafte Bilder. Nach Ausflügen in diese schöne Natur würde ich mich auch gleich regnerierter fühlen 🙂 Solche Auszeiten sind wichtig. Bei dem derzeit trüben Wetter hier reizt es mich derzeit leider wenig nach draußen zu gehen, obwohl es dann doch immer schön ist, wenn man sich dann aufrafft ! Ach, diese rauschenden Bäche mit den Felsen drin, die sind sooo schön. Mit lieben Grüßen, Almuth

    • Arletta sagt:

      Vielen Dank, liebe Almuth!

      Ja das stimmt, diese kleinen Auszeiten, die tun so unheimlich gut 🙂 und dort am Fluss ist es wirklich extrem schön. Derzeit führt er recht wenig Wasser, deshalb sieht man die Steine so gut. Mich zieht es eigentlich bei jeder Witterung raus. Bloss fotografieren ist schon angenehmer, wenn es weder stürmt noch regnet 🙂

      Mit lieben Grüssen zu Dir,
      Arletta

      • Almuth sagt:

        Das stimmt, fotografieren geht auch bei trübem Wetter, aber dann wenigstens ohne Nass von oben. Mich ziehts derzeit eher wenig raus. Wenn man dann noch das Frieren anfängt, mag man noch weniger. Heute habe ich mich aber aufgerafft, und dann gings später auch besser 🙂 Eigentlich ist es gut, immer rauszugehen, aber wie gesagt, im Moment fällts mir schon manchmal schwer…Liebe Grüße, Almuth

  2. Liebe Arletta, ich habe Dich sehr gerne auf Deinem Spaziergang begleitet. Uns steht der große Umbruch noch bevor, aber bis dahin wird’s auch keine großen Spaziergänge geben. Nächstes Jahr wieder 🙂 Die Stimmung am Fluß beruhigt ungemein.

    Wünsche Dir alles Gute und vielen herzlichen Dank für Deine Stimme.

    LG Kathrin

    • Arletta sagt:

      Herzlichen Dank, liebe Kathrin 🙂

      Schön, dass Dir der Spaziergang gefallen hat, das freut mich 🙂 Stimmt, der Fluss hat eine beruhigende Wirkung und der fliesst einfach so seinem Ziel entgegen, so klar und ohne Umwege, das bringt meine Gedanken immer wieder ins Lot 🙂

      Auch Dir alles Gute, man liest sich 🙂 und liebe Grüsse,

      Arletta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.